Anthony Bushell
Today German’s own position as a second language represents something of an enigma. As the largest l...
Download (PDF - 123 kb)   Some fundamentals for teaching and learning German[1] ...
[1] Stephan Jaeger, University of Manitoba Download (PDF - 185kb) Einführung: Interdi...
Das Thema Nationalsozialismus ist Bestandteil des landeskundlichen Deutsch­unterrichts und findet...
Einleitung Ziel dieses Beitrages ist die Darstellung und Vorstellung verschiedener erfolgreic...

Unterrichtsforum

Didaktikseminar und Praktikum Deutsch als Fremdsprache - Mai 2008

Hildegard Grüter

Das Didaktikse­minar Deutsch als Fremdsprache an der Université de Montréal findet jedes Jahr statt und baut auf der Tradition der Montrealer Sommerschu­len und der langjährigen Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Montreal auf. Es erlaubt, Studierende und Junglehrer aus- und fortzubil­den, und zwar nicht nur theoretisch, sondern vor allem prak­tisch.

Das Didaktikseminar Deutsch als Fremdsprache an der Université de Montréal baut auf der Tradition der Montrealer Sommerschulen und der langjährigen Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut in Montreal auf und findet jedes Jahr im Mai statt.

Es erlaubt, Studierende und Junglehrer aus- und fortzubilden, und zwar nicht nur theoretisch, sondern vor allem praktisch. Insgesamt zwölf Treffen bieten einen Einblick in die Fremdsprachendidaktik, während das weit gefächerte Kursangebot und die Disponibilität hoch qualifizierter Deutschlehrer den Teilnehmern die Möglichkeit geben, durch stetiges Hospitieren den Deutschunterricht in verschiedenen Montrealer Institutionen kennen zu lernen. Goethe-Institut Montreal (GIM), Université du Québec à Montréal (UQÀM), Concordia University, McGill University und Université de Montréal (UdeM).

An der UdeM ist das Didaktikseminar wichtiger Bestandteil des Magisterprogramms und Voraussetzung für Doktoranden, denen im Lauf ihres Studiums ein Deutschkurs anvertraut wird. Es richtet sich aber auch an Junglehrer, die Deutsch als Fremdsprache auf der Anfänger- und Mittelststufe unterrichten und an graduierte Studenten aller kanadischen Universitäten, die sich auf ihre ersten Erfahrungen als Deutschlehrer vorbereiten möchten.

Themen und Inhalte

Das Didaktikseminar ermöglicht den Teilnehmern

  • die grundlegenden Entwicklungen innerhalb der Fremdsprachendidaktik und in diesem Zusammenhang die bekanntesten Lehrbücher und deren Ansätze kennen zu lernen;
  • sich mit den Möglichkeiten von Multimedia-Applikationen vertraut zu machen;
  • als Beobachter an einer Vielzahl von Deutschkursen teilzunehmen;
  • die Kohärenz sichernden Etappen eines gelungenen Unterrichts zu identifizieren;
  • sich der Lehrer-Lerner Beziehung bewusst zu werden;
  • sich in der Kursvorbereitung und der Herstellung von Begleitmaterialien zu üben.

Ausgesprochenes Ziel ist dabei, eine gewisse Autonomie beim Unterrichten von Deutsch als Fremdsprache zu erwerben.

Praktikum
Die Teilnehmer des Seminars haben die Gelegenheit in den ersten drei Juniwochen an einer der beteiligten Montrealer Institutionen ein Praktikum und eine Lehrprobe zu machen. Während dieser Zeit begleitet und unterstützt der Praktikant seinen Klassenlehrer bei dessen verschiedenen Aufgaben, hilft ihm bei der Kursvorbereitung, beim Unterrichten, beim Betreuen der Lerner und Korrigieren. Der Praktikant hat so die Gelegenheit, praktische Erfahrungen zu sammeln und selbst kleinere Einheiten zu unterrichten, bevor er die Lehrprobe absolviert. Praktikum und Lehrprobe können auch bis spätestens Ende des Herbstsemesters in einer Universität oder einem College am Wohnort gemacht werden.

Abschlüsse (credits) und Prüfungen
Es handelt sich um ein Graduiertenseminar (ALL6415 L’allemand langue étrangère 1) für das die UdeM drei Kredite vergibt. Die Note setzt sich wie folgt zusammen: Materialsammlung - 25 %, reflektierte Unterrichtsvorbereitung - 15 %, Mitarbeit - 10 %, Praktikum - 25 %, Lehrprobe - 25 %.

Studiengebühren und Stipendien
Die Studiengebühren betragen rund 250$, entsprechend dem an der UdeM geltenden Tarif für ein Graduiertenseminar. Es werden keine zusätzlichen Gebühren für nicht in Quebec ansässige, Seminarteilnehmer (Kanadier und ‚landed immigrants’) erhoben, zudem besteht die Möglichkeit eines Stipendiums für nicht in Montreal wohnhafte Teilnehmer durch das Goethe-Institut Montreal.


Das DaF-Seminar in Montreal auf einen Blick

Theoretischer Teil : Zwölf Treffen an der UdeM
Hildegard Grüter in Zusammenarbeit mit eingeladenen Referenten

6. Mai bis 29. Mai
Dienstag, 13 -16 Uhr - Mittwoch, 9 -12 Uhr - Donnerstag, 13 -16 Uhr

Klassenbesuche :
UdeM, UQÀM, McGill University, Concordia University, Goethe-Institut, Collège du Vieux-Montréal

8. Mai bis 29. Mai
Individueller Stundenplan nach Vereinbarung

Praktikum :
Im Juni an einer Montrealer Institution oder während des Herbstsemesters am Wohnort

Individueller Stundenplan nach Vereinbarung



Teilnahmebedingungen

Grundstudium.
Ausgezeichnete Kenntnisse der deutschen Sprache und Grammatik sind Voraussetzung, Französisch- und Englischkenntnisse wünschenswert.

Nähere Auskunft
Das Sommerseminar DaF in Montreal ist unseres Wissens das einzige seiner Art in Kanada. Die eingeladenen Referenten, die beteiligten Lehrer und das intensive, für alle Teilnehmer anspruchsvolle Programm vermitteln nicht nur einen theoretischen Rahmen, sondern geben vor allem einen guten Einblick in die praktische Arbeit eines Deutschlehrers.

Dr. Hildegard Grüter, Seminarleiterin und Leiterin der Deutschkurse an der Université de Montréal
Telefon: (514) 343-7116
Email: hildegard.gruter@umontreal.ca